Naturerlebnis Weschnitzaue

Der Flusslauf der Weschnitz ist mit ihren Ufergehölzen ein besonderer Lebensraum für bedrohte Tier- und Pflanzen-arten. Da das Wasser der Weschnitz mittlerweile wieder sauber ist, finden verschiedene Fischarten, Insekten, Krebse und andere Tiere ideale Bedingungen vor.

 

Die Aue zwischen Rimbach und Mörlenbach dient mit ihren großflächigen Wiesen als Überschwemmungsgebiet. Das Wasser kann sich so ausbreiten ohne größere Schäden zu verursachen. Um die Weschnitz mit ihrer Auelandschaft in einem kleinen Abschnitt zu erhalten, wurde sie in den Jahren 1988/1989 als Naturschutzgebiet ausgewiesen.

 

 

zurück