Der am Fuße der Tromm gelegene Weiler hat sich auf
die Landwirtschaft fokussiert.

 

Der heutige Wanderweg über den Münschbacher Weg
war früher die Route der Kinder zur Schule.

Bis in die 90er Jahre verfügte der Weiler über einen

Dorfteich, der als Brandschutzgewässer seine Dienste leistete.

Auch heute noch zeigen die Münschbacher Bürgerinnen und 
Bürger mit ihrem selbsterbauten Skathäusl ihre besondere

dorfeigene Verbundenheit.

 

 

zum Seitenanfang

<< Neues Textfeld >>